VDMD e.V. - Netzwerk deutscher Mode-und Textildesigner

Das haben wir für SIE erreicht: Ihre VDMD-Geschäftsführerin Mara Michel und der VDID-Vizepräsident Andreas Enslin haben für SIE im Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit der parlamentarischen Staatssekretärin Annette Kramme über das…

Geschrieben am: 18.05.2017

 
Anette Kramme  Parlamentarische Staatssekretärin
Mitglied des Deutschen Bundestages
(Bildquelle: BMAS/Denzel)

…am 1. April in Kraft getretene neue Gesetz der SCHEINSELBSTSTÄNDIGKEIT gesprochen und erreicht, dass wir Designer weiterhin nicht als scheinselbsständig eingeordnet werden.

Das schriftliche Ergebnis dieses produktiven Treffens erreichte uns heute aus dem Bundesministerium:

Die wichtigste Brief-Passage:
……….Vertragsverhältnisse, die bisher als selbstständige Dienst- und Werkverträge zu qualifizieren sind, werden weiterhin entsprechend einzuordnen sein. Insbesondere kann die Eigenschaft als Arbeitnehmer nicht aus der ausschließlichen Tätigkeit eines Designers für einen Auftraggeber hergeleitet werden. Eine gesetzliche Vermutung für eine Scheinselbstständigkeit besteht in einem solchen Fall nicht…………….

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung
info@vdmd.de

zurück