VDMD e.V. - Netzwerk deutscher Mode-und Textildesigner

Was haben Heimtextilien mit Mode zu tun?

Geschrieben am: 20.07.2017


Mara Michel (links) gemeinsam auf dem Sofa und im Gespräch mit Anja Gockel, Designerin des Jahres und Stargast auf der diesjährigen Techtextil/Texprocess am Gemeinschaftsstand des VDMD und textile network © Renè Lang

Unsere Kunden zelebrieren und lieben ihre individuelle Stil- und Geschmackswelt
von der Zahnbürste über das Sofakissen
hin zum Auto als Zweitwohnung
und ihrem Outfit als zweiter Haut.
Wir präsentieren also neu über den Lifestyle-Gedanken.

Unsere Produkte verkaufen wir an 4 Haupt-Stil- und Geschmackswelten:

An Fans für „Pur“ – „Natur“ – „Kultur“ und „Trend-Mix“.

Mit Heimtextilien holen wir also unsere Kunden in ihrem persönlichen Lifestyle ab, egal mit welchem Sortiment oder Produkt.

Die Einkaufsentscheidung fällt nach den neuen Ziel- bzw. Stilgruppen aus.

Das gilt sowohl für die Endkunden, als auch deren Einkäufer.

Es macht also Sinn, im Sinne eines Gesamtkonzepts, auch Mode im Heimtextilien-Bereich zu präsentieren.

sagt Mara Michel, VDMD-Geschäftsführerin

https://textile-network.de/de/Fashion/Trends/Was-haben-Heimtextilien-mit-Mode-zu-tun

zurück