Network for Fashion Textile.Interior.Accessory.Design

DAILY.STORY.TIPP BeatraceAngutOola – Fashion Africa Now

VDMD News | 22. Februar 2024

Beatrace Angut Lorika Oola studierte Medien mit Schwerpunkt Film und Fernsehwirtschaft und arbeitet als freie interdisziplinäre Kuratorin, Fashion Stylistin, Cultural Creative Consultant, Speakerin, sowie als Gast Dozentin an der HfK in Bremen und UDK.

Die Forderung nach Repräsentanz, Diversität und Inklusion in der Modebranche und das damit infrage stellen des Narratives, Kreislaufwirtschaft und der gesellschaftlichen Wahrnehmung ist Teil ihrer Praxis. Ihr Hauptinteresse gilt afrikanischen und afro[1]diasporischen Praktiken in partizipativen Medien mit Fokus auf Mode. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, Schwarze Menschen in der Modeindustrie dort sichtbar zu machen, wo sie nicht sichtbar sind.

Mit dem internationalen Netzwerk und der gleichnamigen Plattform Fashion Africa Now wird mit Stereotypen gebrochen, marginalisierte Perspektiven sichtbar und gesellschaftskritische Themen in den Vordergrund gerückt. Mit ihrer Kreativagentur (APYA) berät sie zudem Unternehmen und Kultureinrichtungen. Seit 2010 ist sie in der Kultur- und Kreativwirtschaft tätig und fördert die Sichtbarkeit zeitgenössischer Modedesigner afrikanischer Herkunft. 2012 gründete sie das erste High-End African Fashion B2B Event in Deutschland, Africa Fashion Day Berlin im Rahmen der Mercedes[1]Benz Fashion Week und relaunchte es 2016 in die Plattform Fashion Africa Now, die von der Bundesregierung mit dem Kultur- und Kreativpilotinnen Award 2022 ausgezeichnet wurde.

Mehr zu Beatrace und ihrer Arbeit finden Sie hier.

#VDMD #Fashion #Africa #Kultur

X