Netzwerk für Mode Textil.Interieur.Accessoire.Design

Erster Maskenwettbewerb – VDMD und PARTNER

VDMD News | 12. April 2021

Liebe Designer.innen,

der VDMD, zusammen mit seinem Partner Multi-Plot Europe, stellt das Jahr 2021 unter das Thema:
‚Wir geben etwas zurück‘.

Wir loben den 1. Maskenwettbewerb aus, unter dem Thema
Hinter jeder Maske steht ein Mensch – wie möchte ich abgeholt werden?

Sucht Euch aus den drei untenstehenden Kategorien JE eine Zielgruppe aus und reicht für diese JE einen Entwurf ein. Wir freuen uns auf Eure insgesamt drei Entwürfe.

Kategorie 1: Berufe der Mobilität
Zielgruppen:

Busfahrer.innen
Straßenbahnfahrer.innen
Zugführer/-begleiter.innen
Taxi-Fahrer.innen
Flugpersonal

Kategorie 2: Berufe aus dem Medizin-, Rettungs- und Sicherheitsbereich
Zielgruppen:
Ärzte.Ärztinnen
Pflegepersonal, sowohl im Krankenhaus, als auch der Altenpflege
Polizeibeamte.innen
Feuerwehr
Rettungsdienste

Kategorie 3: Berufe im öffentlichen Leben und in der Dienstleistung
Zielgruppen:
Beamte.innen und Behörden
Lehrer.innen
Personal im Einzelhandel
Post-, Kurier- und Lieferdienste
Dienstleister im öffentlichen Raum
Kunst- und Kultur-Koordinatoren.innen
Wirtschafts-Koordinatoren.innen

A U S L O B E R 

VDMD  – Netzwerk für
Mode.Textil.Interieur.Accessoire.Design
Semmelstraße 42
97070 Würzburg
0049 – 931 – 4654290
info@vdmd.de
www.vdmd.de

U N D

Multi-Plot Europe
Industriestraße 3
34308 Bad Emstal
0049 – 5624 – 9235800
info@multiplot.de
www.multiplot.de

T E R M I N E

12.04.2021 Veröffentlichung der Ausschreibung
16.06.2021 Letztmöglicher Termin zur Einreichung der Entwürfe
2. Juli 2021 Jurysitzung + Auswahl der Preisträger.innen + Bekanntgabe der Preisträger.innen
2. Juli 2021 Prämierung der Preisträger.innen während des
5. KUNST.KULTUR.KONGRESSES in Würzburg

Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind alle Schüler.innen/Studierende an Deutschen Mode-/Fach-Schulen und bereits im Beruf stehende Designer.innen.

Ausgeschlossen von der Teilnahme am Wettbewerb sind Personen, die infolge ihrer Beteiligung an der Auslobung oder Durchführung des Wettbewerbs bevorzugt sind oder Einfluss auf die Entscheidung des Preisgerichts nehmen können. Gleiches gilt für Personen, die sich durch Angehörige oder ihnen wirtschaftlich verbundene Personen einen Vorteil oder Einfluss verschaffen können.

Die Jury tagt in nichtöffentlicher Sitzung.
Die Jury setzt sich wie folgt zusammen:

Joachim Rees, CEO Multi-Plot Europe
Iris Schlomski, Journalistin und Expertin für Textil.Design
Ulrike Kähler, CEO Igedo Company
Johannes Diebel, Leiter Forschung bei Forschungskuratorium Textil
René Lang, Präsident VDMD
Susan Wrschka, Vize-Präsidentin VDMD
Mara Michel, CEO .futurize trend.forschung
Silvia Jungbauer, CEO Gesamtmasche
Alexander Hitzel, Projektleiter Innatex (angefragt)

Wettbewerbsleistungen 
Die Designmasken basieren auf einer OP-Maske aus Vliesstoff nach EN 14683:2019 Typ II, haben eine medizinische Zulassung und die CE Kennzeichnung. TexShield ist eine antivirale & antibakterielle Imprägnierung mit HeiQViroblock. Die HeiQViroblock Technologie wurde als wirksam gegen SARS-CoV-2* mit einer 99,99%igen Reduktion getestet.
TexShield Plus Design Vliesstoffmasken sind waschbar nach DIN EN ISO 6330:2013 und somit nachhaltig. Weitere Informationen finden Sie unter www.texshield.de

Entwurf
Die einzige Vorgabe ist das Format in dem nachstehenden Bild.
Anlieferung Druckdaten laut Vorgabe im PDF.
Die Entwürfe müssen rapportierbar sein.

Verfassererklärung:
Projektbeschreibung (max. 1 Seite DINA4 als PDF)

Abgabe: 
Jede/r Teilnehmer.in darf nur einmal einreichen: Drei Entwürfe.
Jeder Entwurf muss eindeutig zuzuordnen sein.
Die vollständigen Wettbewerbsunterlagen sind bis spätestens
16.06.2021, 10:00 Uhr an folgende E-Mail-Adresse zusenden:
info@vdmd.de

Zulassung der Arbeiten
Es werden alle Arbeiten zur Beurteilung zugelassen, die
– termingemäß eingegangen sind.
– den wesentlichen formalen Bedingungen der Auslobung entsprechen.
– in wesentlichen Teilen dem geforderten Leistungsumfang entsprechen.
– nicht gegen Deutsches Recht in der Symbolik verstoßen.
– nicht gegen internationales Copyright verstoßen.

Beurteilungskriterien
Die Bewertung durch die Jury erfolgt auf Basis des Wettbewerbsprojektes.
Das Ergebnis wird in der Presse veröffentlicht.
Alle Arbeiten werden öffentlich ausgestellt. 

Jede.r Preisträger.in erhält:
200 Masken mit dem prämierten eigenen Entwurf zur freien Verteilung an die gewählte Zielgruppe
Trend.Color.Cards des VDMD für die, zum Zeitpunkt der Preisvergabe,
letzten 2 Saisons
Teilnahme beim VDMD.TrendResearch
Einmalige Präsenz im Juli 2021 auf der Gallery FASHION & Shoes im Rahmen der VDMD-Präsenz

Einsprüche:

Die eingereichten Entwürfe bleiben Eigentum des/der Designers.in.

Die Auslober haben das Erstveröffentlichungsrecht und sind darüber hinaus zur unentgeltlichen Veröffentlichung aller Wettbewerbsarbeiten – ausdrücklich auch in Form von Fotografien im Internet – unter Namensnennung der Wettbewerbsteilnehmer.innen berechtigt.

Die Auslober haben das Recht, den zur Realisierung kommenden Entwurf im Rahmen von Berichten und Veröffentlichungen (Dokumentationen, Webseitenetc.) unentgeltlich zu verwenden. Bei jeder Veröffentlichung sind Urheber und Entstehungsjahr zu nennen.

Das Urheberrecht und das Recht der Veröffentlichung der eigenen Arbeiten nach Abschluss desVerfahrens bleiben jedem/jeder Verfasser.in erhalten.

Das Urteil der Jury ist nicht anfechtbar.

Wir freuen uns auf viele Einsendungen  

Herzlichst

Das Team der Wettbewerbs-Auslober

X